Weshalb es sinnvoll ist, eine verbindliche Vorsorge per Vertrag zu treffen und finanziell abzusichern

Rechtzeitig Vorsorge zu treffen erspart einem selbst und den Angehörigen nicht nur seelische Belastungen zusätzlich zur Trauer, sondern sichert auch die Qualität der Bestattung.

Eine gesicherte Regelung zu Lebzeiten entlastet jeden

Bestattungsvorsorge
Tragen Sie Verantwortung
für sich und andere.

Der Tod tritt sehr oft plötzlich ins Leben, die wenigsten Menschen sind darauf vorbereitet. Es ist eine große Erleichterung rechtzeitig vorzusorgen. Oft wird eine Abstimmung im Sterbefall durch die räumliche Entfernung der Verwandtschaft erschwert. Nach einem Todesfall müssen in kurzer Zeit Entscheidungen getroffen werden und viele Fragen treten auf. Über das Thema Tod und Bestattung wird in Familien selten gesprochen. Daher wissen die Hinterbliebenen oft nicht, welche Wünsche der Verstorbene hatte. Wollte Vater eine Erd- oder Feuerbestattung? Welche Formalitäten sind zu erledigen? Können wir die Pflege von Mutters Grab übernehmen? Wie soll alles bezahlt werden? Auf diese und weitere Fragen kann dann niemand mehr Antworten geben. Viele Hinterbliebene haben Angst, etwas falsch zu machen.

Die Bestattung im Testament zu regeln reicht nicht aus

Haben Sie Ihre Wünsche in einem Testament geregelt? Das reicht nicht aus. Ein Testament wird oft erst nach der durchgeführten Beisetzung eröffnet und dann kann Ihr Wunsch nicht mehr erfüllt werden.

Wenn es keine bestattungspflichtigen Angehörigen gibt

Oder Sie haben beispielsweise keine Angehörigen mehr, dann übernimmt das zuständige Sozialamt ohne hinterlegte Vorsorge Ihre Bestattung und wählt die günstigste Möglichkeit, die Feuerbestattung, aus. Durch eine Bestattungsvorsorge kann jeder einer ordnungsamtlichen Bestattung entgegenwirken. Genaueres zur Sozialbestattung.

Eine Bestattungsvorsorge wird definitiv irgendwann benötigt

Sie haben eine Unfall-, Haftpflicht- oder Rechtschutzversicherung? Sie wissen nicht, ob Sie diese Versicherungen jemals brauchen werden. Eine Bestattungsvorsorge oder eine Sterbegeldversicherung für die Finanzierung werden Sie in jedem Fall brauchen, da jeder von uns sein jetziges Leben zu einem unbekannten Zeitpunkt verlassen muss. Sie sichern sich und Ihre Angehörigen also nicht für einen eventuell niemals eintretenden Fall ein wie das sonst oft bei Versicherungen der Fall ist.

Eine Bestattungsvorsorge zu Lebzeiten kann den Angehörigen seelische und finanzielle Entlastung bringen und stellt darüber hinaus sicher, dass den Wünschen des Verstorbenen in Bezug auf die eigene Bestattung entsprochen wird.

Wie möchten Sie sich von Ihren Angehörigen verabschieden?

Ein Vorsorgevertrag hält fest, wie die Bestattung aussehen soll. Eine klassische Erdbestattung oder Feuerbestattung auf dem Friedhof, eine Urnenbeisetzung im Wald oder auf See. Vielleicht soll die Asche auch auf einer Wiese verstreut werden, die Urne in einem Kolumbarium (Urnenwand) eingestellt werden oder die Angehörigen die Möglichkeit erhalten, einen Teil der Asche in einem Amulett bei sich aufzubewahren?

Wir beraten Sie umfassend und detailliert zu der Vielfalt an Möglichkeiten und Leistungen. Sie können dabei selbst entscheiden, welche Details Sie in Ihrem Vorsorgevertrag regeln möchten. Sie können so wenig oder so viel festlegen, wie Sie es wünschen. Vereinbaren Sie einfach einen Termin, dann können Sie in aller Ruhe die Details besprechen und Fragen klären.

Die kostenlose Vorsorge doch finanziell absichern

Seit Wegfall des gesetzlichen Sterbegeldes ist die private Absicherung der Finanzierung noch wichtiger geworden. Was ist wenn es keine Hinterbliebenen gibt? Oder wenn diese nicht über die nötigen finanziellen Mittel verfügen? Ihre Vorsorge wird am effektivsten mit einem Sterbegeld abgesichert. Die Beiträge können dabei als Einmalbetrag oder als laufender monatlicher Beitrag gezahlt werden. Es besteht auch die Möglichkeit, ein Sperrkonto bei einer Bank anzulegen.

Eine Vorsorgemappe für alle Dokumente

vorsorgemappe
Verwahren Sie die
Vorsorgemappe sorgfältig.

Darüber hinaus bieten wir Ihnen eine Vorsorgemappe an. Diese enthält alle wichtigen Informationen zu den Themen Vorsorge und Trauerfall sowie Vordrucke, z. B. Checklisten.

Außerdem bietet die Mappe Ihnen die Möglichkeit, wichtige Unterlagen und amtliche Dokumente abzuheften, z. B. Geburtsurkunde und Rentenunterlagen. Oder Sie heften die Mappe durch ihre Vorrichtung in Ihren eigenen, persönlichen Aufbewahrungsordner für Dokumente. Alles gut im Griff - mit der Vorsorgemappe von Grieneisen schaffen Sie Sicherheit und nehmen den Angehörigen das mühsame Zusammentragen wichtiger Unterlagen ab.