Musik als stimmungsvolle Begleitung der Trauerfeier

Orgel, Livemusik oder Lieblingssängerin für den Verstorbenen

Musik hat in allen Trauerkulturen der Welt ihren festen Platz. Gemeinhin sagt man wo Sprache aufhört, fängt die Musik an. So ist es eine schöne Geste bei der Trauerfeier die Lieblingsmusik des Verstorbenen zu spielen. Statt Orgelklängen können heute, dank moderner Technik, sämtliche Stilrichtungen und Vorlieben bedient werden. Dabei sollte man auch keine Angst haben, pietätlos zu sein, wenn Rockmusik erklingt. Man hat sich zu Ehren des Verstorbenen eingefunden und sollte deshalb seiner Persönlichkeit gerecht werden und da ist die Lieblingsmusik ein einfaches, aber bedeutendes Element. Weiterhin ist es möglich, vorausgesetzt, es existieren Aufnahmen, dem musikalischen Talent des Verstorbenen ein Denkmal zu setzen.

Besonders atmosphärisch ist Livemusik. Sei es ein ganzes Orchester, eine Geige, jemand aus dem Freundeskreis oder aber die ersten Blockflötenversuche jüngerer Familienmitglieder.


Zurück zu Todesfall