Trauerdruck und Todesanzeigen

Einladung, Erinnerung und Danksagung – für jede Gelegenheit das richtige Druckstück

Die Trauer oder das Beileid für Verwandte und Freunde oder die Danksagung im Anschluss in Worte zu fassen ist sehr schwer. Deswegen bieten wir Ihnen an, Trauerkarten mit oder über uns zu erstellen und zu verschicken, um ihnen somit Arbeit und weitere Wege zu ersparen.

Im Sortimentskatalog zeigt Ihnen der Berater vor Ort die unterschiedlichen Druckstücke im Trauerdruck wie Trauerkarten, Danksagungskarten, Trauerprogramme, Beileidsbekundungen sowie Erinnerungsbildchen oder auch Sterbebilder genannt.

Trauerdruckbeispiel

Sterbebilder sind kleine Karten mit einem passenden Motiv auf der Vorderseite sowie einem Bild des Verstorbenen inklusive einiger Daten im Innenteil, welche an die Trauergäste als Erinnerung überreicht werden. Dieser unter Anderem bei den Katholiken praktizierte Brauch ist jedoch unabhängig vom Glauben bei jeder Bestattung ein schönes Andenken an den Verstorbenen.

Nach einer Trauerfeier im kleinen Kreis versendet man Danksagungskarten, um seinen Dank für die gezeigte Anteilnahme zu bekunden. Im größeren Rahmen eignen sich auch hierfür Tageszeitungsanzeigen. Bei der Textgestaltung, der Auswahl der Zeitung, der Buchung und Abwicklung helfen wir Ihnen gerne.

Auf dieser Seite sehen Sie nur einen kleinen Auszug an Trauerdruckstücken als Anhaltspunkt.

Zu den Motiven gibt es verschiedene Kartenformate, wie Klappkarten oder Einzelbögen. Des Weiteren greifen wir auf einen großen Fundus an Textbeispielen, Symbolen und Schriftarten zurück. Sie können sich für einen unserer Textvorschläge entscheiden oder aber ihre eigenen und ganz persönlichen Texte drucken lassen. Um innerhalb einer Beratung bessere Tipps und Vorschläge unterbreiten zu können, helfen besondere Hobbies, Vorlieben oder der Beruf des Verstorbenen als Ausgangsgrundlage oft weiter.

Trauerdruckbeispiele

Nicht jedes Papier ist für Farb- oder Motivdrucke aufgrund der Bearbeitung geeignet. Zu beachten ist auch, dass bei Trauerkarten mit dunklem Hintergrund nicht alle Schriftarten möglich sind. Bitte haben Sie daher Verständnis, wenn wir aus Qualitätsgründen manche Kundenwünsche z. B. bezüglich der Farbgebung nicht umsetzen oder Probleme auftreten können. Vertrauen Sie unserer Kompetenz, wenn Sie Ihren Trauergästen eine ansprechende Trauerkarte mitgeben möchten.

Traueranzeigen in der Zeitung oder im Internet

Es gibt verschiedene Arten, andere Menschen vom Tod in Kenntnis zu setzen. Üblicherweise geschieht dies in Form von Todesanzeigen in der Tageszeitung oder speziellen Zeitschriften und Printmedien wie dem Gemeindebrief der Kirche oder dem Mitteilungsblatt des Vereins. Hierzu bieten wir eine Bandbreite von Beispielen für Todesanzeigen. Heutzutage werden die Traueranzeigen oft auch Online veröffentlicht.

Im digitalen Zeitalter nutzen immer mehr Menschen auch das Internet. Bestimmte Webportale und Internet-Gedenkseiten bieten vielfältige Möglichkeiten des individuellen, gemeinsamen Andenkens an einen Verstorbenen. Zudem sind Unterrichtung über einen Trauerfall, die Trauerfeierlichkeiten, das Kondolieren und die Danksagung jederzeit und weltweit möglich, beispielsweise auch über unser eigenes Erinnerungsportal.


Zurück zu Todesfall