Einfühlsamer Radiospot zum 180jährigen Jubiläum von Grieneisen Bestattungen

Eine Melodie zum Nachdenken und Erinnern

Wann haben Sie das letzte Mal an Ihre lieben Verstorbenen gedacht?

Jeden Tag bekommen wir neue Schreckensnachrichten über Verstorbene bei Erdbeben, Hurrikans oder Kriegen zu hören. Die Menschen nehmen Anteil daran, fühlen und trauern mit den Hinterbliebenen. Im Gegensatz dazu stehen in Deutschland Trends wie anonyme Bestattungen und Beisetzungen ohne Abschiednahme oder Trauerfeier. Diese stören oder unterdrücken den Trauerprozess sogar und nehmen eine gemeinsame Zeit und einen Ort der Erinnerung.

Im 180. Jahr des Bestehens setzt Grieneisen Bestattungen daher ein Zeichen. Im März bringen wir neben der Einführung eines eigenen Erinnerungsportals inklusive Trauerforum auf www.erinnerung.grieneisen.de mit einem Radiospot bei einigen Berliner Sendern wie Berliner Rundfunk und RS2 die Menschen zum Innehalten und Nachdenken. Laden Sie sich die Grieneisen Andachtsmelodie herunter, die Ihnen in unserem Pressebereich zur Verfügung steht. Diese wurde eigens für Grieneisen Bestattungen komponiert und darf daher ohne Zustimmung von uns nicht kopiert, woanders veröffentlicht oder vervielfältigt werden.

Kultur der Bestattung

Datenschutzeinstellungen

Datenschutzeinstellungen

Wir setzen Cookies erst, wenn Sie dem zugestimmt haben. Ihre Cookies helfen uns, Ihre Wünsche besser zu verstehen und unser Angebot für Sie zu optimieren. Vielen Dank!

Ich akzeptiere alle Cookies Nur essenzielle Cookies akzeptieren Individuelle Datenschutzeinstellungen

Datenschutzeinstellungen

Hier finden Sie eine Übersicht und Informationen zu allen verwendeten Cookies. Sie können Ihre Einwilligung zu ganzen Kategorien geben oder nur bestimmte Cookies auswählen. Alle Cookies werden anonymisiert.

Zurück | Nur essenzielle Cookies akzeptieren

Essenzielle Cookies (1)

Essenzielle Cookies ermöglichen die vollumfängliche Nutzung der Website.

Cookie-Informationen anzeigen

Externe Medien (2)

Inhalte von Video- und Social Media-Plattformen werden standardmäßig blockiert. Wenn Cookies von externen Medien akzeptiert werden, bedarf der Zugriff auf diese Inhalte keiner weiteren Zustimmung mehr.

Cookie-Informationen anzeigen