Rapper Sido macht Bestatter-Praktikum bei Grieneisen

ProSieben TV-Format, 08. April 2016

In dem ProSieben-Format „Sido in the Box" sammelte der Berliner Hip-Hopper seine ersten Erfahrungen als Bestatter. Gemeinsam mit Grieneisen-Fuhrparkleiter Gerd „Gerti" Butke begleitete Sido einen Verstorbenen auf seiner letzten Fahrt und unterstützte Thanatopraktiker Jens Kick bei dessen professioneller und ästhetischer Versorgung. Auch bei Sidos Besuch im Berliner Krematorium war die Kamera ständiger Begleiter. Was es bedeutet, jemand Fremdes eine bewegende Trauerrede zu schreiben, die dem verstorbenen Menschen dennoch gerecht wird, erfuhr der Rapper ebenfalls selbst.
Vor allem die User*innen in sozialen Medien wie Facebook waren von Sidos emotionalem Spagat begeistert und zollten ihm und dem Berufsstand großen Respekt für eine sehr einfühlsame Arbeit. Der TV-Beitrag vom Februar 2016 steht in der Mediathek des Senders zur Verfügung:

https://www.prosieben.de/tv/in-the-box/episoden/12-sido-in-the-box

Kultur der Bestattung