Veranstaltungen

Termine vor 2013

zurück zu den aktuellen Terminen.

Selbstbestimmt bis zum Lebensende:

Grundsatzprogramm der DGHS und Eckpunkte einer sicheren Vorsorge

Eine sichere Patientenverfügung und eine Vorsorgevollmacht sind heutzutage nahezu unverzichtbar. Wer sich gründlich mit seiner Vorsorge befasst hat, sieht etwaigen Krankenhausaufenthalten gelassener entgegen. Worauf man achten muss, damit die gewünschte Selbstbestimmung sogar bis zum Lebensende gewahrt bleiben kann, wird eines der zu erörternden Aspekte sein.

Im Anschluss findet (nur für DGHS-Mitglieder) die Wahl von Delegierten statt. Interessierte sind willkommen. Leitung vor Ort: DGHS-Vizepräsident Volker Leisten und Dominik Kleinen (Grieneisen GBG Bestattungen GmbH)

Vortrag und Diskussion: 10. Juli 2018, 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Referent Volker Leisten, DGHS-Vizepräsident
Ort Grieneisen Bestattungen
Fürstenbrunner Weg 10/12
14059 Berlin
Eintritt frei

Wir freuen uns über Ihre Teilnahme!


Musikalische Lesung

Herzensangelegenheiten - Geschichten aus dem Kinderhospiz Berliner Herz

Im gleichnamigen Buch „Herzensangelegenheiten - Geschichten aus dem Kinderhospiz Berliner Herz“ geben Familien einen tiefen Einblick in ihr Leben mit einem schwerkranken Kind. Die Autorin Anne Edler-Scherpe hat für das Buch 18 Menschen interviewt und ihre Geschichten in der Ich-Form erzählt. Die Geschichten sind direkt und ungeschönt, aber dabei nicht ausschließlich traurig, sondern vor allem spannend, mutig und lebensbejahend.

Lesung 18. Mai 2017, 18:30 Uhr
Weitere Informationen Webseite,, Flyer
Ort Im Julius Grieneisen Haus
Fürstenbrunner Weg 10/12
14059 Berlin-Westend
http://www.berlinerherz.de;http://www.grieneisen-bestattungen.de/images/veranstaltung/Flyer_Kinderhospiz_Lesung_18052017.html
Eintritt frei

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!


Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung und Patientenrechte im Krankenhaus

Vortrag zu Fragen und Aspekten Ihrer Vorsorge und Rechte als Patient

Wir laden Sie und Ihre Begleitung recht herzlich ein:

Vortrag 16. Mai 2017, 18:00 Uhr
Referenten: Michael Wardenga, Deutsche Gesellschaft für Humanes Sterben (DGHS) e.V. sowie Ralph-Peter Schaaf, Bestattungsfachberater bei Grieneisen Bestattungen Berlin
Ort Julius Grieneisen Haus
Fürstenbrunner Weg 10/12
14059 Berlin-Westend
Eintritt frei

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!


Testament und Erbrecht

Wie mache ich eine Altersvorsorgevollmacht?

Grundlagen, Tipps und Formulierungsvorschläge für eine rechtssichere und durchsetzbare Vollmacht

Vortrag 04. Dezember 2012, 17:00 Uhr
Referent Rechtsanwalt Dr. Ulrich Zacharias
Ort Haus der Begegnung
Fürstenbrunner Weg 10/12
14059 Berlin
» nahe S-Bahn Westend, Bus M49
Eintritt frei

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!


Testament und Erbrecht

Wie mache ich eine Patientenverfügung?

Grundlagen, Tipps und Formulierungsvorschläge für eine rechtssichere und durchsetzbare Verfügung

Vortrag 29. November 2012, 17:00 Uhr
Referent Rechtsanwalt Dr. Ulrich Zacharias
Ort Haus der Begegnung
Fürstenbrunner Weg 10/12
14059 Berlin
» nahe S-Bahn Westend, Bus M49
Eintritt frei

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!


Testament und Erbrecht

Erbschaftsverlust

Enterbung, Pflichtteilsschmälerung, Erbunwürdigkeit oder Pflichtteilsunwürdigkeit können zum Verlust
der Erbschaft führen. Was manchmal zu recht gewünscht wird, wird häufig schlecht gemacht.

Vortrag 22. November 2012, 17:00 Uhr
Referent Rechtsanwalt Dr. Ulrich Zacharias
Ort Haus der Begegnung
Fürstenbrunner Weg 10/12
14059 Berlin
» nahe S-Bahn Westend, Bus M49
Eintritt frei

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!


Testament und Erbrecht

Pflichtteilsstrategien

Nicht jeder, der mit mir verwandt ist, hat es auch verdient, zum Kreis meiner Erben zu gehören. Doch wer
kann welche Pflichtteilsrechte geltend machen? In welchen Fällen können unbeabsichtigt
Pflichtteilsansprüche entstehen? Wie können Streitigkeiten vermieden werden?

Vortrag 13. November 2012, 17:00 Uhr
Referent Rechtsanwalt Dr. Ulrich Zacharias
Ort Haus der Begegnung
Fürstenbrunner Weg 10/12
14059 Berlin
» nahe S-Bahn Westend, Bus M49
Eintritt frei

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!


Testament und Erbrecht

Ehegattentestamente, „meine Kinder, deine Kinder, unsere Kinder“

Das sogenannte Berliner Testament ist in Deutschland sehr beliebt. Es ist nur eine von vielen möglichen
Varianten gemeinschaftlicher Testamente. Doch in vielen Fällen ist Vorsicht geboten, gerade bei
sogenannten Patchworkfamilien. Denn dann ist nicht jeder mit jedem verwandt und es kommt zum Streit.

Vortrag 08. November 2012, 17:00 Uhr
Referent Rechtsanwalt Dr. Ulrich Zacharias
Ort Haus der Begegnung
Fürstenbrunner Weg 10/12
14059 Berlin
» nahe S-Bahn Westend, Bus M49
Eintritt frei

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!


Testament und Erbrecht

Vorweggenommene Erbfolge und Erbschaftssteuerstrategien

Der überwiegende Teil der Bundesbürger braucht sich derzeit über Erbschaftssteuern keine Gedanken zu
machen. Freibeträge für Ehegatten, Kinder und Enkel sind so großzügig bemessen, dass keine Steuer
anfällt. Problematisch wird es, wenn andere Personen erben sollen.

Vortrag 30. Oktober 2012, 17:00 Uhr
Referent Rechtsanwalt Dr. Ulrich Zacharias
Ort Haus der Begegnung
Fürstenbrunner Weg 10/12
14059 Berlin
» nahe S-Bahn Westend, Bus M49
Eintritt frei

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!


Abschiednahme Jonny K.

Alle Berlinerinnen und Berliner erhalten die Möglichkeit, von Jonny K Abschied zu nehmen.

Die Trauerfeier und Beisetzung erfolgt im engsten Familienkreis.

Abschiednahme 28. Oktober 2012, 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Ort Haus der Begegnung
Fürstenbrunner Weg 10/12
14059 Berlin
» nahe S-Bahn Westend, Bus M49

Testament und Erbrecht

Patiententestament, Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung

Der Tod ist ziemlich sicher, aber wie sehen meine letzten zehn oder fünfzehn Jahre aus? Kann ich für mich
alleine sorgen? Bin ich pflegebedürftig, bin ich geschäftsfähig oder brauche ich einen Betreuer? Wer
handelt also für mich, wenn ich selbst nicht mehr handeln kann?

Vortrag 25. Oktober 2012, 17:00 Uhr
Referent Rechtsanwalt Dr. Ulrich Zacharias
Ort Haus der Begegnung
Fürstenbrunner Weg 10/12
14059 Berlin
» nahe S-Bahn Westend, Bus M49
Eintritt frei

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!


Testament und Erbrecht

Alles über Testament und Erbrecht

Eine Einführung in die Struktur des deutschen Erbrechts. Wie plane ich meine Vermögensnachfolge? Wie
sichere ich meine nächsten Angehörigen ab? Wen darf ich, wen muss ich berücksichtigen?

Vortrag 16. Oktober 2012, 17:00 Uhr
Referent Rechtsanwalt Dr. Ulrich Zacharias
Ort Haus der Begegnung
Fürtsenbrunner Weg 10-12
14059 Berlin
» nahe S-Bahn Westend, Bus M49
Eintritt frei

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!


„Aktuelle Fragen der Freitodbegleitung – Der ‚organisierte Tod‘ in Deutschland“

Podiumsdiskussion

Wir laden Sie und Ihre Begleitung recht herzlich ein:
Die ärztliche Beihilfe zum Freitod ist in Deutschland grundsätzlich nicht strafbewehrt. Dennoch wird zurzeit sehr kontrovers darüber gestritten. Die Regierungskoalition will die gewerbsmäßige Freitodbegleitung unter Strafe stellen, Ärztekammern ringen um Formulierungen im Berufsrecht. Gibt es eine reelle Chance, die Gewissensfreiheit der Ärzte zu sichern? Ist eine gesetzliche Regelung zur Sterbehilfe in Deutschland hilfreich – notwendig – gar absehbar? Die Deutsche Gesellschaft für Humanes Sterben (DGHS) e.V. lädt zu einer hochkarätig besetzten Podiumsdiskussion ein, bei der ausdrücklich Publikumsbeteiligung erwünscht ist.

Es diskutieren Prof. Dr. Dr. Eric Hilgendorf, Jurist (Würzburg); Prof. Dr. Hartmut Kreß, Theologe mit Schwerpunkt Ethik (Bonn); Prof. Dr. Henning Rosenau, Jurist (Augsburg); Prof. Dr. Torsten Verrel, Jurist (Bochum)
Moderation: Dr. Simone Scheps (DGHS)

Vortrag 12. September 2012, 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr
Ort Haus der Begegnung
Fürstenbrunner Weg 10/12
14059 Berlin
» nahe S-Bahn Westend, Bus M49
www.dghs.de
Bitte melden Sie Ihre Teilnahme per Email bei presse@dghs.de an.
Eintritt frei

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!


Et in Arcadia ego - Ein Totentanz

Gemälde zum neuen Buchband von Lutz Friedel

"Totentanz", die seit dem 14. Jahrhundert aufgekommene Darstellung der Gewalt des Todes über das Menschenleben in allegorischen Gruppen, ist der Titel des neuen Werkzyklus von Lutz Friedel. Seine sehr persönliche Sicht auf dieses Thema führt durch furios gemalte Bildfindungen, die zwischen Trauer und Entsetzen, Ironie, Sarkasmus und schwarzem Humor changieren.
(museum FLUXUS+)
Der Berliner Dom mit der historischen Hohenzollerngruft und seiner besonderen Atmosphäre gibt den Werken den passenden Rahmen, der die Themen Tod und Bestattung mit der Tradition der Hohenzollern und Grieneisen verbindet.

Ausstellung 10. November 2011 bis 01. Dezember 2011
Ort Berliner Dom, Ausstellungsraum der Hohenzollerngruft
Am Lustgarten
10178 Berlin
http://www.lutzfriedel.de/
Öffnungszeiten Montag bis Samstag von 09.00 - 19.00 Uhr, Sonntag von 12.00 - 19.00 Uhr
Eintritt In unseren Berliner Filialen erhalten Sie Gutscheine zum kostenlosen Eintritt in die Ausstellung und den Berliner Dom und eine Vorsorgeberatung in einer unserer Geschäftsstellen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!


Aktiv im Alter

Die Messe für die 50plus Generation

Wir laden Sie und Ihre Begleitung recht herzlich ein uns an unserem Stand 337 Halle 21a auf dem Messegelände am Funkturm zu besuchen.

Messe 28. Oktober 2011 bis 30. Oktober 2011
Ort Messegelände am Funkturm
Halle 21a Stand 337

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!


Informationsabend - Vorsorge für den Trauerfall

Wir laden Sie und Ihre Begleitung recht herzlich ein:

Informationsabend 16. August 2011, 17:00 Uhr bis 18:30 Uhr
Ausstellung 16. August 2011
Ort Ossietzkystrasse 4
13187 Berlin
Öffnungszeiten Freitext z.B. Mo bis Fr von 8 - 17 Uhr
Eintritt frei

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!


Vortrag - Vorsorgemöglichkeiten

Eine Informationsveranstaltung für Angehörige

Wir laden Sie und Ihre Begleitung recht herzlich ein:

Vortrag 27. April 2011, 19:00 Uhr
Ort Seniorenzentrum Caputh
Seestraße 1
14548 Schwielosee OT Caputh
Eintritt frei

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!


Vernissage - Innerer Farbklang

Malerei von René Melzer

Wir laden Sie und Ihre Begleitung recht herzlich ein:

Eröffnung 07. April 2011, 18:00 Uhr
Ausstellung 06. April 2011 bis 24. Mai 2011
Ort Haus der Begegnung
Fürstenbrunner Weg 10/12
14059 Berlin
» S-Bahnhof Westend
Öffnungszeiten Montag - Freitag 9.00 - 17.00 Uhr
Eintritt frei

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!


Encaustic - Wachsmalerei der Antike

Neu entdeckt von Madelaine Matthes

Wir laden Sie und Ihre Begleitung recht herzlich ein:

Eröffnung 13. Januar 2011, 18:00 Uhr
Ausstellung 13. Januar 2011 bis 03. April 2011
Künstlerin Madelaine Matthes
Ort Haus der Begegnung
Fürstenbrunner Weg 10/12
14059 Berlin-Charlottenburg
» S-Bahnhof Westend
Öffnungszeiten Mo bis Fr von 9 - 17 Uhr
Eintritt frei

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!


Veranstaltungshinweis: DEATH SLAM

Bereits zum vierten Mal kommen Poetry Slammer zusammen und geben sich das Mikro in die Hand. Das Motto: Wir slammen uns zu Tode. Wir slammen bis es nicht mehr geht. Wir slammen um Leben und Tod.
Die Veranstaltung wird u. a. unterstützt durch die Ahorn Gruppe und Grieneisen Bestattungen.

DEATH SLAM 01. September 2018, 20:00 Uhr
Künstler: Fee, Julian Heum, Volker Strübing, Piet Weber und Kirsten Fuchs. Moderation Katja Hofmann, featured Artist „Der Schneekönig“
Ort CLUB GRETCHEN
Obentrautstr. 19-21
10963 Berlin
https://www.dud-magazin.de/death-slam
Eintritt Informationen zu den Tickets finden Sie auf der Webseite des Veranstalters.